Bei sogenanntem klassischem Helix Piercing wird nicht das Ohrläppchen, sondern die Helix, eine wulstartige Ohrmuschelumrandung, gepierct. Doch inzwischen haben sich auch die zwei Abarten,  das Anti Helix Piercing und das Triple Forward Helix, herausgebildet.

Beim Anti – Helix Piercing wird die gegenüberliegende, zum Gesicht gewandte Seite der Ohrmuschel „gelöchert“. Der Begriff „Triple Forward Helix“ bedeutet, dass die Ohrmuschel dreifach gepierct wird. Da die Helix jedoch sehr schmal ist, kann diese Art des Helixpiercing nicht bei allen Personen durchgeführt werden.

Das klassische Helix Piercing ist seit langer Zeit bei vielen Ureinwohnern Amerikas, Afrikas und zahlreicher asiatischer Länder verbreitet. In der westlichen Kultur wurde es erst in den letzten Jahrzehnten populär. Das liegt vor allem daran, dass mehrere Kinostars und Sänger einen Helix Piercing Schmuck tragen.

Dieser Umstand ließ die Zahl der Personen, die sich diesen Piercing Schmuck wünschen, in die Höhe schießen. Deswegen lohnt es sich, die Vorzüge und Nachteile genau unter die Lupe zu nehmen. Darum wird in den folgenden Absätzen die Rede sein.

Vorteile und Risiken vom Helix Piercing

Der wichtigste Vorteil vom Helix Piercing besteht darin, dass es voll In ist. Das heißt: Wenn Du Dir dises Piercing zumindest an einem Ohr zulegst, dann siehst Du definitiv modisch aus. Außerdem sieht das Helix Piercing richtig schön aus, wenn es von einem Meister gemacht wird und dementsprechend zu Deinem Gesamtstil und der Haarfarbe passt. Darüber hinaus halten sich die Kosten für das Stechech in Grenzen: Bei einem Juwelier zahlst Du zwischen 15 und 30 Euro. In einem spezialisierten Piercing-Studio wirst Du um die 50 Euro blechen müssen.

Helix Piercing SchmuckDie Mehrkosten beim Besuch eines spezialisierten Piercingstudios lohnen sich auf jeden Fall. Das hängt vor allem mit Risiken zusammen. Zum einen muss man das Helix Piercing stechen oder punchen, wofür man spezielle Nadeln benötigt. Doch Juweliere haben solche Nadeln meistens nicht, sondern benutzen die Pistole zum Schießen von Ohrläppchenlöchern.

Aber wenn man diese Pistiole für das Helix Piercing einsetzt, ist das Risiko der Ohrentzündung oder der vollständigen Zertrümmerung des Knorpels, aus dem die Helix besteht, inakzeptabel groß. Zum anderen muss die Hygiäne dort, wo Du dir das Helix Piercing stechen oder punchen lässt, auf einem besonders hohen Niveau sein. Da der Schwerpunkt der Arbeit von Juwelieren woanders liegt, können Sie dieses Niveau in der Regel nicht garantieren.

Hinzu kommt noch, dass die Durchführbarkeit von z.B. Triple Forward Helix von den individuellen Besonderheiten des Körperbaus abhängt. Auch die Beratung zur Behnadlung des Ohres nach dem Piercen muss durchgeführt werden. Da Piercing-Studios sich auf das Piercen spezialisieren, können sie derartige Beratungen erteilen, aber Juweliere nicht, weil sie sich in allermeisten Fällen auf das Schießen von Ohrläppchenlöchern beschränken.

Unterschiede zwischen dem Helix Piercing stechen und dem Helix-Piercing-punchen

Wenn Du Dir ein Helix Piercing stechen lässt, dann wird mithilfe einer Nadel ein Loch in die Helix gebohrt. Dieses Loch kann vollständig schließen, wenn du im Loch kein Piercing mehr hast. Der Nachteil dieser Methode besteht darin, dass der Diameter des Loches kleiner als der Diameter vom Ohrring oder einem anderen Helix Piercing Schmuck sein kann.

Das kann zu Unbehagen und sogar richtigen „Helix Piercing Schmerzen“ führen. Dabei kann dieser Zustand bis zu 6 Monaten dauern, denn solange braucht die Helix, um vollständig abzuheilen. Das ist dadurch zu erklären, dass der Knorpel nicht durchblutet wird.

Nur schwache oder gar keine „Helix Piercing Schmerzen“ brauchst Du zu befürchten, wenn Du Dich fürs Punchen entscheidest. Denn anders, als wenn Du dir das Helix Piercing stechen lassen würdest, wird beim Punchen die betreffende Stelle der Helix nicht durchbohrt, sondern herausgestanzt. Dafür wird eine hohle Nadel eingesetzt. Diese hat genau den benötigten Diameter, was garantiert, dass der Helix Piercing Schmuck, denn Du tragen willst, ideal in das Loch passt.

Diese Besonderheit erklärt, warum die „Helix Piercing Schmerzen“ in gepunchten Ohren trotz der stärkeren Blutung während des Prozesses 6-13 Mal schneller als in gestochenen Ohren vollständig heilen.

Helix Piercing Schmuck AmazonDoch unabhängig davon, für welche Methode Du Dich entscheidest, gilt es einige Regeln zu beachten, um Helix Piercing Risiken währen des Heilungsprozesses auszuschließen: Nachdem ein Helix Piercing bei Dir gestochen wurde, darfst Du auf dem gepiercten Ohr nicht schlafen. Auch von Schwimmbadbesuchen ist bis zur vollständigen Heilung des Ohres abzuraten. Und wenn Du Dich doch für einen Schwimmbadbesuch entscheidest, ist äußerste Vorsicht geboten.

Es ist auch ratsam, beim Mitarbeiter der Dich gepierct hat, nach Sicherheitshinweisen speziell für Dein Ohr zu fragen. So wirst Du alle Helix Piercing Risiken auf ein Minumum reduzieren und Deinen Helix Piercing Schmuck ohne Schmerzen tragen können.

Fazit

Das Helix Piercing ist ein modischer und oft auch schön aussehender Körperschmuck, der aber einige Risiken in sich birgt. Um die Helix Piercing Risiken auf ein Minimum zu reduzieren, solltest Du Dich für ein spezialisiertes Piercing-Studio entscheiden.

Die Kosten für dieses Piercing in spezialisierten Piercing-Studios sind nicht viel größer als bei einem Juwelier. Andererseits sind  diese Kosten definitiv geringer als die Behandlungskosten einer durch eine Ohrlochpistole zerschossenen Helix. Damit das Helix Piercing aber ein vollkommener Erfolg ist, solltest Du nicht nur die höheren Kosten für das Stechen scheuen und zum professionellen Piercing-Studio gehen, sondern auch nach der Operation alle Anweisungen des zuständigen Mitarbeiters bezüglich des operierten Ohres befolgen. Denn nur das garantiert, dass das Helix Piercing Dir Freude und keine Schmerzen bereitet.

Users who found this page were searching for: